Urlaub und Erholung
animierte Maus
Bearbeitungsstand: 14. Februar 2021


Hier soll es immer ein paar Infos von dem letzten Urlaubserlebnissen und/ oder Wander- und Fahrradtouren usw. geben.


2021
Neu!  2021 muß es nun wirklich besser werden...
Mal sehen...



2020
  2020 sollte nun besser werden...
Nachdem ich 2019 aus gesundheitlichen Gründen etwas "ausgebremst" wurde, sollte 2020 Alles anders werden.
ich hatte zwar keine großen Urlaubsreisen geplant, wollte aber verstärkt in Deutschland wandern,
um einige bereits begonnene, zusammenhängende Themenwanderwege weiter zu absolvieren bzw. zu Ende zu bringen.

Nach einigen Einzelwanderungen zu Jahresbeginn kam dann der erste Lockdown, der mich wieder ausbremste.
in dieser Zeit hatte ich mir dann überlegt, wenn das Reisen wieder möglich ist, die Wanderungen anders zu organisieren.
Statt die langen An- und Abfahrten bei jeder Wanderung von Leipzig aus, besser ein paar Wanderungen zum Paket zu schnüren
und diese dann von einen zentralen Ort aus durchzuführen.


So plante ich ein paar Wanderungen mit "Basislager" Neubrandenburg. Dabei wollte ich mich mit einer Schulfreundin treffen,
den höchsten Berg Mecklenburg-Vorpommerns besuchen,
meinen Zeltplatz C75 in Zislow besuchen, wo ich viele Urlaubsjahre verbracht habe
und natürlich einige Wanderungen auf dem Markierung_Pilgerw_Meckl_SeenplattePilgerweg Meklenburgische Seenplatte absolvieren.

Als im August das Reisen wieder möglich war, ging es dann los.

Das Treffen mit der Schulfreundin hat geklappt und das war gut, da das offiziell geplante Treffen der ehemaligen Lehrlingsklasse für dieses Jahr auch abgesagt werden mußte.

Bei der Wanderung auf den Helpter Berg, den höchsten Berg MeckPos regnete es etwas, aber es war der einzige Tag, an dem es kurz regnete. Von der Tour (21km) gibt es einen Bericht mit 47 Bildern.

Meine Besichtigung des alten Zeltplatzes war nur teilweise erfolgreich, da der eigentliche Zeltplatz für Tagesgäste zu diesem Zeitpunkt noch gesperrt war.
Was ich aber sehen konnte, war die Tatsache, daß sich eigentlich Alles geändert hat und nicht nur zum Positiven...
Es gibt von dieser Tagestour mit einer kleinen Rundwanderung und 2 Stadtbesichtigungen in Waren (Müritz) und Malchow einen Bericht mit 39 Bildern.

Von dem Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte habe ich 5 Teilstücke mit insgesamt ca. 146km absolviert. Da das landschaftlich sehr sehenswert war, habe ich mir vorgenommen, die fehlenden Teilstücke 2021 zu absolvieren.
Es gibt zu jeder Wanderung (Tag) Berichte und insgesamt 108 Bilder.


Und da im August alles so schön geklappt hatte, nahm ich mir für September gleich das nächste Projekt vor.
Dieses Mal sollte es in die Rhön gehen, um den bereits angefangenen Jakobsmuschel RhoenJakobsweg Vacha-Würzburg zu beenden.
Das Teilstück vom thüringischen Vacha bis ins hessische Gersfeld hatte ich schon vorher absolviert,
jetzt also der Rest von Gersfeld durch Unterfranken bis nach Würzburg.
"Basislager" sollte dieses Mal Schweinfurt sein, da es ungefähr auf der Hälfte der Strecke lag.
ich teilte die Gesamtstrecke (ca. 145km) in 6 Abschnitte, die realistisch in jeweils einer Tagestour möglich erschienen.
Auch hier gibt es zu jeder Wanderung (Tag) Berichte und insgesamt 145 Bilder.


Und da auch im September alles so schön geklappt hatte, nahm ich mir für Oktober gleich wieder ein Projekt vor.
Dieses Mal sollte es durch das nördliche Brandenburg gehen, um den bereits angefangenen 3 stilisierte HostienJakobsweg Brandenburg/Nordvariante zu beenden.
Das Teilstück vom Frankfurt/Oder bis nach Hennigsdorf hatte ich bereits absolviert,
jetzt also der Rest von Hennigsdorf nach Bad Wilsnack.
"Basislager" war dieses Mal Neustadt (Dosse), da es ungefähr auf der Hälfte der Strecke lag.
Die Gesamtstrecke (ca. 152km) war bereits in 6 Abschnitte geteilt, die realistisch in jeweils einer Tagestour möglich erschienen.
Es gibt zu jeder Wanderung (Tag) Berichte und insgesamt 160 Bilder.

Da ich einmal in dieser Gegend war, wollte ich gleich noch ein Teilstück des Jakosweges Sachsen-Anhalt von Bad Wilsnack nach Havelberg absolvieren,
was seit ca. 4 Jahren nicht möglich war, da es endlose Bauarbeiten zur Beseitigung von Hochwasserschäden an der Wehranlage Quitzöbel mit entsprechenden Sperrungen gab.
Dieses Mal hat es endlich geklappt und es gibt von der ca. 25km langen Wanderung einen Bericht und 51 Bilder


Leider sollte es nicht so schön weitergehen, denn meine für November geplante Harzreise mit "Basislager" Goslar fiel dem zweiten Lockdown zum Opfer. Aber das ist nur aufgschoben!,
weitere Projekte sind bereits geplant (z.B. Braunschweig, Eberswalde, Zittau...)

2020 im GPS-Archiv der Wanderungen in Mitteldeutschland

Alle Wanderungen (auch die bereits oben genannten), aus dem Jahr 2020 sind im GPS-Archiv dokumentiert.
Es wurden noch 49 Wanderungen mit rund 1100 Wander-km , die wieder mit vielen Fotos aus diesem Jahr dokumentiert sind (letzte Wanderung oben, für die anderen nach unten scrollen).
Dabei wurde auch die Marke von 10000 Wander-km überschritten!

Pfeil ganz nach oben

2019 im GPS-Archiv der Wanderungen in Mitteldeutschland

Im Jahre 2019 wurde ich aus medizinischen Gründen ausgebremst,
aber nach der Erholung ging es dann vorsichtig weiter mit den Wanderungen, wie man im GPS-Archiv 2019 sehen kann...
Es sind immerhin noch 52 Wanderungen mit fast 1000 Wander-km zusammengekommen,
die mit vielen Fotos aus dem Jahr 2019 dokumentiert sind (letzte Wanderung oben, für die anderen nach unten scrollen).
u.a. wurde der 2013 begonnene Markierung rotes DreieckPanoramaweg Schwarzatal mit dem 22. Kontrollstempel vervollständigt und damit komplett erlaufen (ca. 360km mit einigen Varianten).
Außerdem wurde ein neues Projekt, der Markierung WDEWanderweg der Deutschen Einheit von Görlitz nach Aachen begonnen,
der zumindest im mitteldeutschen Gebiet, d.h. von Görlitz bis Heldrastein (nahe der hessischen Grenze) realisiert werden soll.
Und das eigentliche Wandergebiet Mitteldeutschland wurde in diesem Jahr erstmals um das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern erweitert.

2017 & 2018 im GPS-Archiv der Wanderungen in Mitteldeutschland

2017 und 2018 versuchte ich nach den Erfahrungen mit der letzten Flugreise nach Rhodos (einschließlich der 4 lästigen Umbuchungen) gar nicht erst,
aus Deutschland wegzukommen und konzentrierte mich auf Wanderungen in Deutschland).
Es gibt deshalb keine Urlaubsberichte aus diesen Jahren, aber sehr wohl wieder viele Wanderbeschreibungen im GPS-Archiv:
Im Jahr 2018 gab es auf 65 Wanderungen ca. 1400 Wander-km, wobei die Marke von 7500 Wander-km seit der Aufzeichnung im Oktober ´2012 überschritten wurde!
U.a. wurde der Markierung Oberlausitzer BergwegOberlausitzer Bergweg in Sachsen (mit kleinen Abstechern nach Tschechien) vollständig erwandert (ca. 130km)

und im Jahr 2017 gab es sogar auf 79 Wanderungen (das ist bisheriger Rekord)
mit ca. 1800 Wander-km (auch das ist bisheriger Rekord), wobei die Marke von 5000 Wander-km seit der Aufzeichnung im Oktober ´2012 überschritten wurde!
Unser eigentliches Wandergebiet Mitteldeutschland wurde 2017 erstmals um die Bundesländer Berlin, Bayern, Hessen und um Polen erweitert.
Dabei wurden u.a. folgende Projekte beendet:


Pfeil ganz nach oben

2016 im GPS-Archiv der Wanderungen in Mitteldeutschland

In diesem Jahr bin ich außer dem Rhodosurlaub auch wieder in Mitteldeutschland, Brandenburg und Niedersachsen gewandert.
Im GPS-Archiv des Jahres 2016 sind 72 Wanderungen mit ca. 1600km zu finden.
Dabei wurden u.a. folgende Projekte beendet:
Zu jeder Wanderung gibt es Kurzinformationen und Bilder...(letzte Wanderung oben, für die anderen nach unten scrollen).

Urlaub auf Rhodos ´2016

Mit einigen Startschwierigkeiten (4 Umbuchungen!) gelang es mir an einer Wanderstudienreise vom 24. - 31. März 2016 mit Studiosus auf der Insel Rhodos teilzunehmen.
Es gab dort weder Flüchtlinge zu sehen noch waren die Griechen unfreundlich wegen den aufgezwungenen Sparmaßnahmen.
Ich kann nur allen raten dort hin zu fahren, denn es gibt viel zu sehen und das Klima ist um die Zeit sehr angenehm.
Bilder davon gibt es hier...
2015 im GPS-Archiv der Wanderungen in Mitteldeutschland

Da es mir auch im Jahr 2015 nicht gelungen ist einen "einigermassen anspruchsvollen" Urlaub bei Studiosus zu buchen (die Wanderstudienreisen nach Montenegro und Rhodos scheiterten an den notwendigen Flügen
und es gab keine Reisen, die mir sonst zusagten) gibt es keinen Urlaubsbericht von 2015.
Ich war natürlich auch 2015 nicht untätig.
Es wurde die Marke von 2500 Wander-km seit der Aufzeichnung im Oktober ´2012 überschritten!
Unser eigentliches Wandergebiet Mitteldeutschland wurde in diesem Jahr erstmals um das Bundesland Brandenburg und um Tschechien erweitert.
Hier ein Link zu meinem GPS-Archiv 2015 auf einen werbefreien Server für Interessenten... (in neuem Fenster!)
Es sind dort auf 60 Wanderungen ca. 1500 Wander-km mit vielen Fotos aus dem Jahr 2015 dokumentiert (letzte Wanderung oben, für die anderen nach unten scrollen).


Pfeil ganz nach oben

Urlaub in Eger (Ungarn) ´2014

Im Oktober 2014 brach ich mit einem Kumpel per Auto nach Eger in Nordungarn auf.
Es ging über Tschechien und die Slovakei (mit Übernachtung) nach Ungarn.
Dort gab es interessante Ziele und auch 3 Wanderungen.
Wer es sehen möchte, findet 74 Bilder hier...
2014 im GPS-Archiv der Wanderungen in Mitteldeutschland

hier geht es zum GPS-Archiv 2014 auf einen werbefreien Server für Interessenten... (in neuem Fenster!)
Es gibt 52 Touren mit ca. 1200km mit Kurzinformationen und vielen Fotos (letzte Wanderung oben, für die anderen nach unten scrollen) und es ist erstmals eine Wanderung in Niedersachsen dabei.
Urlaub in Westkanada ´2014

Vom 22. Juni bis 12. Juli 2014 war ich auf Studiosus-Wanderstudienreise im Westen Kanadas. Die Reise begann in Calgary und führte u.a. durch die Nationalparks Banff, Yoho und Jasper in den Rocky Mountains. Es gab anspruchsvolle Wanderungen, das Wetter spielte mit und es gab viele Tiere zu sehen. Leider gab es egoistisches Verhalten beim Fotografieren der Tiere, so daß ich nur wenige Fotos (zum Teil unscharf aus dem Bus) davon habe. Ich bereite sie trotzdem auf und präsentiere sie weiter unten.
Die Reise ging dann weiter über den Yellowhead Highway nach Stewart mit einem Abstecher nach Hyder in Alaska. Von da ging es nach Prince Rupert am Pazifik und weiter mit der Fähre durch die Inside-Passage nach Vancouver-Island. Dort wurde noch der Pacific-Rim-Nationalpark und Victoria, die Hauptstadt von British Columbia, besucht. Zuletzt gab es noch zwei Tage Aufenthalt in Vancouver.
Die erste Woche in den Rockys war Spitze, danach ließ das Niveau etwas nach, was aber vorher bekannt war. Hier der Link zu 519 Bildern.


Pfeil ganz nach oben

2013 im GPS-Archiv der Wanderungen in Mitteldeutschland

Da es mir im Jahr 2013 nicht gelungen ist einen "einigermassen anspruchsvollen" Urlaub bei Studiosus zu buchen (die Wanderstudienreise "Guadaloupe und Dominica" wurde aus dem Programm gestrichen [übrigens ebenso wie die tolle Wanderstudienreise "La Réunion", die ich glücklicherweise 2011 absolviert habe] und es gab keine Reisen, die mir sonst zusagten) gibt es keinen Urlaubsbericht von 2013.
Ich war natürlich nicht untätig.
Hier ein Link zu meinem GPS-Archiv 2013 auf einen werbefreien Server für Interessenten... (in neuem Fenster!)
Es sind dort auf 47 Wanderungen ca. 1200 Wander-km mit vielen Fotos aus dem Jahr 2013 dokumentiert (letzte Wanderung oben, für die anderen nach unten scrollen).
Alle Wanderungen wurden in Mitteldeutschland (Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) durchgeführt.
Dabei wurden u.a. auch die Projekte Harzer Wandernadel in GoldHarzer Wandernadel und Markierung rotes DreieckPanoramaweg Schwarzatal begonnen...

2012 im GPS-Archiv der Wanderungen in Mitteldeutschland

Da ich ab September ´2012 viel mehr Zeit hatte, begann allmählich der Gedanke, diese Zeit intensiveren Wandertätigkeiten zu widmen.
Es begann mit ein paar Radtouren im Leipziger Umfeld (Sachsen und Sachsen-Anhalt) und danach schlossen sich die ersten dokumentierten Wanderungen an.
Im Laufe der Zeit wurden es immer mehr, so daß der Dokumentationsaufwand immer größer wurde.
Deshalb entschloß ich mich php und sql zu lernen, um eine Datenbank für die Touren anzulegen.

Hier sind die 6 Touren (4 Radtouren [ca. 290km] und 2 Wanderungen [ca. 52km]) erstmals im GPS-Archiv 2012 auf einen werbefreien Server für Interessenten... (in neuem Fenster!) dokumentiert
Es gibt dort zu den 6 Touren Kurzinformationen und auch viele Fotos (letzte Wanderung oben, für die anderen nach unten scrollen).

Urlaub in Nordfrankreich ´2012

Eigentlich hatte ich mich Mitte Februar 2012 für die Wanderstudienreise "Guadaloupe und Dominica" entschieden, die Ende April stattfinden sollte. Aber Studiosus war der Meinung, dass nicht genug Teilnehmer zusammenkommen werden...
Wann zum Kuckuck, soll man denn dann buchen können?
Inzwischen habe ich gesehen, dass diese Reise bis ins Jahr 2013 hinein nicht mehr buchbar ist! Wollen die keine Gäste mehr?

Jedenfalls buchte ich als Kompromiss die Wanderstudienreise "Normandie - Bretagne". Ich hatte keine grossen Erwartungen, da die Reise in die Kategorie mit 2 Wanderstiefeln fiel, also relativ anspruchslos ist. Wie man dann sehen konnte, gibt die Landschaft auch keine grossen Möglichkeiten zum Wandern her.
Ein Vergleich mit der vorhergehenden Reise nach Réunion ergibt vernichtende Ergebnisse für diese Nordfrankreichreise.
Das einzige Highlight war die Wattwanderung zum Mont-Saint-Michel.
Aber ich will nicht ungerecht sein. Ich wußte es ja vorher!

Die Reise war sehr kulturlastig und ich habe trotzdem viele Fotos geschossen. Hier eine Auswahl meiner (und Ines´) Fotos. Es sind 337 Fotos [(EXTERN) ca. 30 MByte]...
Pfeil ganz nach oben

Urlaub in Réunion ´2011

Die Studiosus-Wanderstudienreise hat alle meine Vorstellungen übertroffen. Auf jeden Fall sind die im Katalog vorhandenen fünf Stiefel im Vergleich mit anderen absolvierten Wanderstudienreisen mit der gleichen Stiefelanzahl zu wenig,
es gibt ja aber nicht mehr...
Für mich war der Anspruch genau richtig und das Wetter war perfekt.
Die Reise begann mit ungünstigen Vorzeichen, denn der Flug von Paris nach Réunion startete mit 12stündiger Verspätung. Das bedeutete eine Nacht am Pariser Flughafen statt ein Urlaubstag auf Réunion. Aber es wurde viel, viel besser...

Hier nun die Reisebeschreibung in Form von 533 Bildern [(EXTERN) 63 MByte]. Viel Spass!!!

Urlaub in Schottland ´2011

Schottland ist vor allem bekannt durch Whisky, Nessie und Regen. Da ich keine Vorurteile habe, wollte ich das selbst sehen.
Gleich vorab: Auch ich habe Nessie trotz Whisky nicht gesehen!
Die Studiosus-Wanderstudienreise fand vom 22. Juni bis 3. Juli 2011 statt.
Die Wanderungen waren zwar nicht sehr anspruchsvoll, aber die Reise war wieder perfekt organisiert...
Das Wetter war wider Erwarten gut. Nur am vierten Tag lernten wir das typische schottische Wetter kennen.
Es gibt 346 georeferenzierte Bilder [(EXTERN) 29 MByte], die man hier sehen kann.
Urlaub auf Malta ´2010

Da wir 2010 schon einmal im Urlaub waren (siehe nächster Punkt), beschlossen wir als "Zweiturlaub" einen Besuch Maltas. Damit es nicht ganz so lahm wird, buchten wir wieder eine Wanderstudienreise vom 3. - 13. Oktober 2010. Mit zwei Stiefeln ist die Wanderstudienreise "Malta - Gozo auf Schritt und Tritt" nicht besonders anspruchsvoll, aber es sollte ja auch ein wenig Urlaub werden...
Auch dieses Mal war es, wie bisher immer bei Studiosus, perfekt organisiert und es hat Spaß gemacht.
Wer die 200 Bilder sehen möchte [(EXTERN) 18 MByte], kann einfach hier klicken.


Pfeil ganz nach oben

Urlaub im spanischen Kastilien ´2010

Nachdem wir schon einige spanische Inseln (Kanaren: La Gomera, La Palma, Teneriffa, El Hierro, Gran Canaria; Balearen: Mallorca) und vom spanischen Festland Andalusien kennengelernt hatten, wollten wir nun einmal Zentralspanien besuchen. Deshalb buchten wir bei Studiosus die Wanderstudienreise "Kastilien - im Land der Burgen" im Zeitraum 9. - 22. Mai 2010.
Die meisten Menschen denken: Spanien=warm. Da Kastilien aber zum großen Teil in einer Höhenlage um die 1000 Meter liegt, kann das ins Auge gehen. Die Temperaturunterschiede waren enorm. Nachts waren um 0 °C, am Tage ca. 25 °C. Als wir etwas tiefer kamen (Toledo ca. 500m NN) waren es dann die für Spanien bekannten Temperaturen.
Bei der Durchführung der Reise hatten wir am Start ausgesprochenes Glück, denn der isländische Vulkan spuckte wieder einmal Aschewolken aus, so daß die nordspanischen Flughäfen geschlossen waren. Als wir in Madrid ankamen, erfuhren wir, daß auch die süddeutschen Flughäfen geschlossen wurden. Der Münchner Flughafen soll unmittelbar nach unserem Abflug geschlossen worden sein...
Die Reise war sehr geschichts- und kulturlastig. Die meisten Sachen kannten wir schon von der Wanderstudienreise nach Andalusien, aber Vieles war auch neu.
Nach dieser Einstimmung können die 416 kommentierten und georeferenzierten Fotos auf dem externen Server betrachtet werden (ca. 49 MByte). Viel Spaß!

Urlaub auf Cabo Verde ´2009

Um die Atlantikreisen zu vervollständigen, unternahm ich eine weitere Wanderstudienreise zu den Kapverdischen Inseln. Und wie es der Zufall so will: Bei der Studiosus-Wanderreise "Kapverdische Inseln - Vulkaninseln im Atlantik" vom 15. bis 29. November 2009 hatte ich zum dritten Mal in Folge den bereits bekannten Reiseleiter.
Es war wieder alles perfekt organisiert und eine anspruchsvolle Wanderreise.
Im Vorfeld war bekannt geworden, daß erstmals in der Geschichte der Kapverden das Dengue-Fieber ausgebrochen war. Ursache waren die reichlichen Regenfälle im August des Jahres. Was für die Ernte ein Segen ist, war für die Bewohner ein Fluch, denn die Mückenlarven gedeihen dann besonders gut. Aber bei der Reise waren die größten Schwierigkeiten bereits vorbei und kein Grund zur Panik. Vorgesorgt hatte ich trotzdem (Moskitonetz, Mückenschutz für Kleidung und Haut).

Hier könnt Ihr nun 370 kommentierte und georeferenzierte Bilder (EXTERN) (ca. 34 MByte: internetgerecht aufbereitet) sehen. Viel Spaß!

Urlaub auf den Azoren ´2009

Da wir ´2009 auf Island waren, wollten wir gleich etwas Ähnliches wieder erleben. Dabei glaubte von uns niemand wirklich, daß Island zu toppen wäre. Weil es sich so schön bewährt hatte, fuhren wir vom 14. bis 28. Juni 2009 wieder mit Studiosus zur Wanderstudienreise "Unter weitem Horizont". Und wie es der Zufall so will: Unser Wanderleiter war uns von Island ebenfalls schon bekannt.
Es sei vorweggenommen, daß wieder alles wunderbar funktionierte und durchorganisiert war.
Fazit: Island ist viel gewaltiger und es gibt dort Gletscher, aber dafür sind die Azoren viel grüner.
Und hier (EXTERN) gibt es von mir 256 kommentierte Bilder zu sehen (ca. 33 MByte!).

Pfeil ganz nach oben

Urlaub auf La Palma ´2008

Auch diese Jahr fuhren wir in der Übergangszeit Herbst/Winter auf die Kanarischen Inseln. Deshalb unternahmen wir eine private Urlaubsreise vom 19. November - 3. Dezember 2008 auf La Palma. Die kommentierten Bilder (EXTERN) haben ca. 8,6 MByte...
Im Prinzip war alles ok.
Aber einige Neuigkeiten sind zu vermelden:
1. Man benötigt eine Zufahrtsgenehmigung für die Cumbrecita (kostenlos im Besucherzentrum erhältlich).
2. In der Umgebung von Los Tilos ist es nur noch möglich gegen Entgelt zu wandern!

Urlaub in Island ´2008

Der Island-Urlaub wurde als Wanderstudienreise vom 28. Juli bis 9. August 2008 mit Studiosus durchgeführt. Das Wetter war angenehm mild und die Reise wieder perfekt organisiert. Nur An- und Abreise waren wieder einmal etwas merkwürdig (Anreise über Berlin-Tegel und Amsterdam und die Rückreise über Kopenhagen und Berlin-Tegel).
Tipp: Wer sein Schulwissen über Eiszeit oder Viulkanismus auffrischen oder vertiefen will, ist in Island genau richtig. Dort kann man vieles davon live erleben!
Von mir gibt 521 kommentierte Bilder (EXTERN) zu sehen (ca. 171 MByte!).

Urlaub auf La Palma ´2007

Da wir nun traditionell jedes Jahr in der Übergangszeit Herbst/Winter auf die Kanarischen Inseln gefahren sind, sollte dieses Jahr keine Ausnahme bilden. Deshalb unternahmen wir eine private Urlaubsreise vom 26. November - 9. Dezember 2007 auf La Palma. Die kommentierten Bilder (EXTERN) haben ca. 21 MByte...


Pfeil ganz nach oben

Urlaub in Madeira ´2007

Vor genau 10 Jahren waren wir schon einmal auf der Insel Madeira. Damals war es uns nicht möglich die höchste Bergkette zu durchquerren, da wir wettertechnisch etwas Pech hatten (Nebel, d.h. keine Sicht). Das wollten wir unter anderem nachholen. Wir entschlossen uns zu einer Wanderstudienreise mit Studiosus vom 31. Mai - 14. Juni 2007. Es war eine sehr schöne Reise mit perfekter Organisation und wir haben unser Ziel erreicht, wie die kommentierten Bilder (EXTERN) ,ca. 35 MByte zeigen.

Kurzurlaub auf La Gomera ´2006

Da in Deutschland wieder das Schmuddelwetter begann, planten wir wieder eine Kurzreise in südliche Gefilde. Da bieten sich die Kanarischen Inseln an, da sie relativ gut zu erreichen sind und nicht so überlaufen sind.
Deshalb planten wir wieder einmal eine Woche privaten Urlaub im Vorwinter 2006 (8. - 15. Dezember) auf dieser Insel ein.
Wir haben wieder neue Wanderungen gefunden, obwohl wir nun schon so viele Male auf La Gomera waren. Die Bilder sind kommentiert (EXTERN) ,ca. 14 MByte)...

Urlaub in Irland ´2006

In das "Whiskey-Land" Irland wollten wir schon immer einmal. Wir entschlossen uns zu einer Wanderstudienreise mit Studiosus vom 20. Juni - 3. Juli 2006. Es war eine sehr erlebnisreiche Reise und der Whiskey schmeckt wirklich besser als anderswo!!!
Die kommentierten Bilder (EXTERN) ,ca. 22 MByte) werden das Vorurteil widerlegen, daß es in Irland nur Schafe gibt...


Pfeil ganz nach oben

Urlaub in Andalusien ´2006

Von Andalusien wussten wir nicht viel. Sierra Nevada, Gibraltar, Alhambra sind einige Stichwörter, die man schon kannte. Deshalb entschlossen wir uns eine Wanderstudienreise mit Studiosus durchzuführen. Sie fand vom 30. April - 9 . Mai 2006 statt. Wir hatten die frühe Zeit bewußt gewählt, da es in Andalusien sehr heiß werden kann.
Es war eine sehr schöne Reise, wobei der Schwerpunkt der Wanderstudienreise mehr auf Kultur lag.
Laßt die kommentierten Bilder (EXTERN) ,ca. 22MByte) auf Euch wirken...

Urlaub auf La Palma ´2005

In Deutschland war im November´2005 wieder einmal Schmuddelwetter. Die Kanaren sind da das ideale Urlaubsziel: angenehme Temperaturen zum Wandern. Dass wir ausgerechnet den ersten Tropensturm "Delta" miterleben mussten, der auf den Kanarischen Inseln auftrat, konnte ja vorher keiner ahnen.
Das war aber nur ein Tag. Ein paar Bilder und Erklärungen gibt es hier (ca. 590 kByte).

Wandern im Pitztal ´2005

Nach den Inselwanderungen sollte es nun wieder einmal eine richtige Alpenwanderung sein. Um den bisher erlebten Wetterkapriolen zu entgehen, fuhren wir dieses Mal eine Woche früher als sonst nach Tirol. Wir verbrachten die beiden letzten August-Wochen bis Anfang September (20.8. - 2.9.2005) im Pitztal.
Das Ergebnis ist bekannt: Hochwasserkatastrophe. Wobei das Pitztal zum Glück relativ harmlos weggekommen ist...
Ein paar Bilder nebst Kurzbeschreibung kann man hier (ca. 530-630 kByte) finden.


Pfeil ganz nach oben

Urlaubswoche auf La Gomera ´2004

La Gomera ist, wie alle Kanarischen Inseln, im Herbst, wenn in Deutschland Schmuddelwetter herscht, immer eine Reise wert.
Deshalb planten wir eine Woche privaten Urlaub auf dieser Insel ein.
Vom 26. November bis 4. Dezember 2004 waren wir also auf La Gomera (einschließlich An- und Abreise). Doch wer jetzt auf weitere lustige Vorkommnisse oder Skandale hofft, den muss ich dieses Mal enttäuschen: Es hat alles prima geklappt!
Bilder und eine Kurzbeschreibung gibt es nun hier (ca. 553 kByte - 0,98 MByte).

Wanderung bei Annweiler ´2004

Das Wochenende vom 12. bis 14. November 2004 nutzte ich, um meinen ehemaligen Kommilitonen in Lambsheim (das liegt in der Nähe von Ludwigshafen) zu besuchen.
Am Sonnabend (13. November 2004) unternahmen wir eine Wanderung in der Nähe von Annweiler. Hier ein paar Bilder und eine Kurzbeschreibung (ca. 230 - 360 kByte).

Wanderstudienreise in die Pyrenäen ´2004

Ende Juni führte eine Studiosus-Wanderstudienreise in die Pyrenäen (Frankreich, Spanien, Andorra).
Einen kleinen Bericht gibt es hier (1...1,79MByte).


Pfeil ganz nach oben

Wanderwoche auf Gran Canaria ´2004

Nach dem Schmuddelwetter im Winter wollten wir wieder einmal in den Süden. Bei der ASI (Alpinschule Innsbruck) gab es eine neue Reise "Gran Canaria Alpin", die eine Woche dauern sollte.
Genau die richtige Zeit für einen Kurzurlaub.
Die Anreise gestaltete sich wieder einmal abenteuerlich, aber davon hier mehr...(min. 822kByte ... max. 1,43 MByte)
Die Wanderwoche war sehr interessant und anspruchsvoll.

Österreich - Montafon ´2003

Ein Alpenurlaub mit Bergtouren ist immer interessant. Deshalb war auch wieder einmal ein Österreich-Urlaub dran. In der Silvretta-Gegend waren wir noch nie. Deshalb entschieden wir uns für das Montafon und bezogen Quartier in St. Gallenkirch. Dort mieteten wir ein Ferienhaus und unternahmen von dort aus unsere täglichen Touren.
Die Bilder davon kann man hier betrachten (max. 781 kByte).

Urlaub auf Sardinien ´2003

Wir wollten wieder einmal einen "bequemen" Urlaub verbringen. Deshalb entschieden wir uns mit der ASI (Alpinschule Innsbruck) eine Woche organisiert zu wandern, und danach noch eine Woche Individualurlaub dranzuhängen.
Die Anreise gestaltete sich schon abenteuerlich, aber davon hier mehr...(max. 1,38 MByte)


Pfeil ganz nach oben

Urlaub auf den Kanaren ´2002

Vom 9. November bis zum 22 . November 2002 waren wir wieder einmal auf den Kanaren zu einer Wanderstudienreise. Das war nun der insgesamt vierte Besuch auf einer der sieben kanarischen Inseln, wobei wir nur die vier westlichsten Inseln besucht haben.
Dieses Mal wurden die Inseln Teneriffa, La Palma und La Gomera besucht.
Zuerst einmal ein paar Bilder (max. 1,53 MByte), ein kurzer Reisebericht folgt noch.

Sprengung des Schornsteines im Kraftwerk Thierbach ´2002

Die Sprengung des Schornsteines im ehemaligen Kraftwerk Thierbach war als Medienereignis angekündigt, da es sich um die Sprengung des bisher höchsten Bauwerkes handelte.
Das Wetter an dem Tag war zu Beginn schlecht, da es aber aufhörte zu regnen, beschlossen wir per Fahrrad an dem Spektakel teilzunehmen.
Wie es ausging, wird hier (ca. 135 kByte)berichtet.

Radtour im Südraum von Leipzig ´2002

Am 16. Juni 2002 entschlossen wir uns wieder einmal eine Radtour zu unternehmen. Sie führte in den Südraum von Leipzig, wo die ehemaligen Braunkohlentagebaue liegen. Zum Teil sind die Flächen schon rekultiviert, aber insgesamt ist da noch viel zu tun.
Hier gibt es nun ein paar Bilder (ich habe leider nur sehr wenig fotografiert, ca. 220 kByte).


Pfeil ganz nach oben

Harzwanderung ´2002

Am 1. Mai entschlossen wir uns, wieder einmal eine kleine Wanderung zu unternehmen. Die Wahl fiel auf die Umgebung von Stolberg im Harz, da es eine durchgehende Zugverbindung von Leipzig aus gibt.
Ein paar Bilder und eine Kurzbeschreibung gibt es hier (ca. 320 kByte).

Zypernurlaub ´2002

Dieses Mal hat es mit dem Urlaub auf Zypern geklappt. Wir unternahmen eine Wanderstudienreise mit Studiosus.
Bei mir hätte es aus gesundheitlichen Gründen fast im letzten Moment doch nicht mehr geklappt. Das wäre sehr schade gewesen, denn es war sehr schön. Leider können die Bilder nicht alle Eindrücke vermitteln, aber ich versuche es zumindest.
hier also die Bilder und ein kleiner Reisebericht (ca. 1 MByte!).

Österreichurlaub ´2001

Wir wollten auch einmal wieder in die Alpen fahren und mieteten uns deshalb in Mauterndorf (Salzburger Land) eine Ferienwohnung. Vom 25. August bis 8. September 2001 waren wir dann dort. Die erste Woche war ein sehr schönes Wanderwetter, aber ab 4. September hat es nur noch geschüttet (das war kein Regen mehr) und oberhalb 2200m hat es geschneit.
So gab es in der zweiten Woche viele Museumsbesuche usw. (Kultur).
Hier nun ein paar Eindrücke in Form von Bildern. Es sind ca. 750kByte!


Pfeil ganz nach oben

Korsikaurlaub ´2001

Nachdem es im Jahre 2000 nicht mit dem Korsikaurlaub geklappt hatte, da es keine Flüge mehr gab, versuchten wir es dieses Jahr trotzdem (es gab wieder keine akzeptablen Flüge - die Reiseveranstalter sollten sich doch einmal fragen, weshalb sie Reisen anbieten, die eigentlich gar nicht zu erreichen sind!). Vom 28. April bis 12. Mai 2001 waren wir auf Korsika.
Wir fuhren mit dem eigenen Auto nach Korsika, was den Erholungseffekt (jeweis 2tägige An- und Abreise) erheblich schmälert.
Wir waren sehr gespannt, da wir die erste Woche organisiert mit der ASI (Alpinschule Innsbruck) wandern wollten, während wir in der zweiten Woche auf eigene Faust etwas unternehmen wollten.
Wer sehen möchte, was dabei heraus kam, der muß hier klicken (ca. 400kByte).
Es hat sich gelohnt!

Wanderung in der Pfalz ´2001

Am Wochenende um den 2./3. März besuchte ich einen alten Studienfreund in der Nähe von Ludwigshafen. Es gibt einige Bilder, u.a. vom Eishockeyspiel der Mannheimer Adler und von einer Wanderung in der Pfalz.
Wer das sehen möchte, der muß hier klicken (ca. 100kByte).

Urlaub auf den Kanaren ´2000

In der etwas kälteren Jahreszeit bietet es sich immer an, in eine wärmere Gegend zu fahren. Wir beschlossen deshalb wieder einmal (insgesamt zum dritten Mal) auf die Kanaren zu fahren. Dieses Mal sollten es die beiden kleinsten Inseln El Hierro und La Gomera sein.
Auf El Hierro, der kleinsten und westlichsten Insel der Kanaren, waren wir noch nicht und deshalb sehr gespannt.
Als Ergänzung wollten wir noch eine Woche nach La Gomera fahren, wo wir bereits 1996 schon einmal eine Woche waren.
Wir fuhren am 25. November los und blieben bis zum 9. Dezember. Man kann mit ruhigen Gewissen sagen: Es hat sich gelohnt.
Hier nun ein paar Eindrücke. Da es sehr viel Material ist, habe ich es wie folgt geteilt: Viel Spaß!


Pfeil ganz nach oben

Ausflug zum Kyffhäuser ´2000

Da wir einen Feiertag mitten in der Woche hatten, wollten wir wieder einmal eine Wanderung unternehmen. Die Wahl fiel auf den Thüringer Wald mit dem Kyffhäuserdenkmal. Es wurde eine Tageswanderung mit ca. 18km.
Auch hier wieder ein Bericht mit einigen Bildern (ca. 327kByte).

Kreta 2000

Vom 28. April bis 12. Mai 2000 fuhren wir nach Kreta. Das war die zweite Ausweichvariante, da es bereits im Februar´2000 keine Flüge nach Korsika bzw. Sardinien gab.
Da wir 1998 bereits eine Wanderstudienreise nach Mittel- und Westkreta unternommen hatten, sollte es dieses Mal Ostkreta sein. Es herrschen dort etwas andere Klimaverhältnisse.
Wir unternahmen viele Wanderungen. Leider behindert das griechische Militär die Herstellung von vernünftigen Wanderkarten ebenso, wie das fast nicht vorhandene Umweltbewußtsein der Griechen. Es wird extremer Raubbau mit der Natur getrieben. Einmal angelegte Wege sind im nächsten Jahr ganz anders. So ist es schwer Wegebeschreibungen aus diversen Wanderführern nachzuempfinden.
Trotzdem war es sehr schön und wer einen kleinen Eindruck gewinnen möchte, der klicke doch einfach hier (ca. 265kByte!).
Kreta war also mehr als nur ein Ersatz für Korsika bzw. Sardinien. Anzumerken ist, daß der Zeitraum unseres Urlaubs besonders günstig war, denn es blühte alles herrlich.

Kärnten-Urlaub ´1999

Vom 04. September bis 18. September 1999 wollten wir wieder einmal die Alpen bereisen. Wir entschieden uns für Bad Kleinkirchheim in Kärnten. Das liegt unmittelbar am Nationalpark Nockberge.
Die Wanderungen waren sehr schön und es ist eine herrliche Gegend. Das Wetter spielte auch sehr gut mit, denn es war nicht ganz so warm, wie in Deutschland.
Außerdem ist ein weiterer Nationalpark, die Hohen Tauern, gar nicht weit entfernt.

Hier gibt es nun einige ausgewählte Bilder ca. 180kByte!)


Pfeil ganz nach oben

Wanderung im Unterharz ´1999

Am 21. August 1999 unternahm ich wieder einmal eine Wanderung in den Harz. Thomas und René wollten eigentlich auf den Brocken, aber ich habe sie dann doch irgendwie überzeugt, in den Unterharz zu fahren. dahin ist die Zugverbindung etwas besser und das Wetter sollte uns recht geben.
Es war trotzdem sehr schön, aber auch anstrengend. Mehr darüber gibt es hier zu sehen: Unterharz (ca. 150...360kByte!)

Mallorca ´1999

Vom 23. April bis 7. Mai war ein Urlaub auf Mallorca fällig. Anfangs war ich nicht begeistert, da das Vorurteil Mallorca = Ballermann vorherrschte. Aber ich habe mich dann doch überreden lassen.
Es war dann nicht so schlimm, wie ich es erwartet hatte, aber wir hatten auch ausgesprochenes Glück mit dem Wetter, denn es war im Prinzip nur einen Tag so richtig heiß, daß man es kaum aushalten konnte. Außerdem gibt es vor allem im Nordosten der Insel eine faszinierende Bergwelt, die aber in der Begehbarkeit durch Militärpräsenz und Privatbesitz eingeschränkt ist...
Was für Auswüchse das haben kann, aber auch einige schöne Bilder sind in folgender Abhandlung zu sehen (ca. 1,8MByte!)

Ausflug nach Hermeskeil ´1999

Am 17. April besuchte ich die Dampflokausstellung und die Flugzeugausstellung in Hermeskeil. Im Sommer ´92 war ich im Rahmen einer Radtour schon einmal da. Es sollte also interessant werden, was sich alles so in der vergangenen Zeit getan hat. Das Ergebnis ist hier zu sehen (ca. 1,5MByte!)


Pfeil ganz nach oben

Wanderung nach Wiehe ´1999

Am 13. März unternahm ich mit Thomas und René eine kurze Wanderung nach Wiehe, wo die größte Modellbahnanlage Europas stehen soll. Die Wanderung verlief etwas anders als geplant, aber mehr dazu gibt es dann hier zu sehen (ca. 1,1MByte!)

Madeira ´1998

Kurz vor Jahresausklang, vom 19. November bis 03. Dezember 1998, unternahm ich mit 2 Kumpels noch einmal eine Reise in den Süden.
Dieses Mal sollte es Madeira sein. Als Blumeninsel bekannt, sollten sich fast alle unsere Erwartungen erfüllen.
Hier wieder einige Bilder und einen kleinen Bericht (ca. 1,8MByte!).

Brockenwanderung ´1998

Am letzten Oktobertag wollten wir eine lange geplante Wanderung auf den Brocken unternehmen. Das Wetter an den Vortagen sah eigentlich nicht nach Wanderwetter aus, aber wir sind da ja ganz eisern. Es sollte aber ganz schön hart werden.

Trotzdem war es eine wunderbare Wanderung, wie sich jeder hier selbst überzeugen kann. Es gibt wieder Bilder und einen Bericht (minimal ca. 113kByte, maximal ca. 267kByte!).
Übrigens: Am 27./28. März 1999 feierte die Harzer Schmalspurbahn (HSB) ihr 100jähriges Jubiläum! Es gibt sehr gute (mit technischen Details der Fahrzeuge) Internetseiten bei: http://www.hsb-wr.de.


Pfeil ganz nach oben

Fahrradtour ´1998

Am 1. August 1998 war wieder einmal eine "kleine" Fahrradtour in der Umgebung an der Reihe. Thomas und ich fuhren von Leipzig aus los, zuerst einmal nach Bad Dürrenberg, dann den Saaleradweg entlang über Merseburg/Leuna, Ammendorf (bei Halle/Saale), und schließlich an der Weißen Elster entlang zurück nach Leipzig (ca. 90km).

Für "Uneingeweihte" klingen diese Orte nach Chemie und Schmutz, aber es hat sich vieles geändert, wie diese Bilder (ca. 487kByte!) zeigen.
Es gibt auch eine Internetseite zum Saale-Radwanderweg: http://schwarzenbach-saale.de

Wanderung in der Sächsischen Schweiz ´1998

Trotz aller schlechten Wettervoraussagen machten wir uns am 11. Juli 1998 von Leipzig aus mit der DB auf den Weg in die Sächsische Schweiz. An diesem Tag fuhren viele andere in die Gegenrichtung (zur Loveparade nach Berlin). Als wir in Schmilka-Hirschmühle ankamen, war der Himmel zwar bedeckt, aber es regnete nicht; ideales Wanderwetter also!
Einige Bilder (ca. 484kByte!) von dieser Wanderung gibt es hier.

Kreta ´1998

Hier einige Bilder (ca. 736kByte!) von unserer ersten Kretareise.


Pfeil ganz nach oben